FAQ

Wenn sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben soll, wenn Ihre Räumlichkeiten ansprechend aussehen oder eine wichtige Rolle bei Ihrem Angebot spielen, dann brauchen Sie einen 360° Rundgang von TOURSDIGITAL – um qualifizierte Kunden oder Mitarbeiter für sich zu gewinnen.

Die meisten unserer Kunden setzen ihren 360° Rundgang auf ihrer Webseite und in Social Media Kanälen ein, um potenzielle Kunden für sich zu gewinnen.

Ebenso beliebt ist die Kombination mit bezahlter Werbung, wodurch sich die Conversion-Rate deutlich erhöht.

Sollten Sie Ihre Kunden überwiegend offline gewinnen, ist der virtuelle Rundgang in persönlichen Gesprächen oder bei Präsentationen bestens geeignet.

Den Rundgang einzusetzen, damit Menschen damit agieren können, ist entscheidend.

Über den gesamten Produktionszeitraum verteilt kommen Sie insgesamt auf einen Zeitaufwand von etwa 2 Stunden. Das kostenlose Erstgespräch dauert ca. 60 Minuten und wurde schon dazu gerechnet.

Wir haben unsere Strategiegespräche digitalisiert und wickeln diese via Video-Meeting ab. Dies spart Ihnen und uns Zeit. Ob Sie mit uns für die weitere Zusammenarbeit telefonisch, per E-Mail oder Whats App in Kontakt bleiben möchten, legen wir gemeinsam fest.

Von Anfang an haben Sie einen festen Ansprechpartner – vom Strategiegespräch bis zur Fertigstellung Ihres virtuellen Rundgangs.
Er oder sie ist für Sie jeder Zeit erreichbar und geht individuell auf Ihre Bedürfnisse oder Fragen ein.

Unsere durchschnittliche Produktionszeit beträgt 3 Wochen.
Diese können Sie selbst beeinflussen. Je schneller Sie uns Feedback geben, desto schneller können wir weiterarbeiten und Ihren Rundgang fertigstellen.

Sie erhalten Ihren fertigen Rundgang in Form eines Links, HTML-Code und als Datei.
Verschicken per Mail, einbetten auf der Webseite oder offline – alle denkbaren Bereiche sind mit diesen 3 Formaten abgedeckt.

Ja. Jeder virtuelle Rundgang wird separat für mobile Endgeräte angepasst. Handy, Tablet & Desktop.
Ebenso sind unsere Rundgänge auch mit VR-Brillen kompatibel.

Die Kosten Ihres Rundgangs hängen …
– von der Anzahl der Standpunkte,
– den Funktionen und
– der Strategie ab.

Einen groben preislichen Rahmen können wir Ihnen nennen, wenn Sie uns im Bewerbungsformular einige Informationen zu Ihrem Unternehmen mitgeteilt haben.

 „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – ein virtueller Rundgang mehr als tausend Bilder”

FAKT1:
Niemand investiert gerne Zeit in Recherche. Der virtuelle Rundgang spart dem Interessenten Zeit.

FAKT2:
Der Interessent schenkt einem virtuellen Rundgang bis zu 85 % mehr Aufmerksamkeit.

FAKT3:
Der potenzielle Kunde erhält nicht zu vergleichende Einblicke. Er kann das sehen, was er wirklich sehen will.

Es kommt auf das Ziel an, welches Sie mit Ihrem virtuellen Rundgang erreichen möchten. Nicht alle Funktionen müssen auf Sie zutreffen.

Infofenster:
Im Rundgang platzierte Infopunkte können dem Nutzer zusätzliche Informationen übermitteln. Die Kombination mit dem Rundgang sorgt dafür, dass Nutzer wieder Spaß beim Lesen bekommen und die wichtigsten Dinge direkt vor Augen haben.

Dynamische Hotspots:
Ein dynamischer Hotspot ist eine Möglichkeit, wichtige Informationen zu übermitteln, ohne dass dafür eine direkte Handlung ausgeführt werden muss. Es werden zusammenfassende Beschriftungen direkt ins Sichtfeld des Betrachters eingeblendet, wenn dieser einen bestimmten Punkt anschaut.

Bilder:
Das Einbringen weiterer Bilder steigert das Verständnis zu den verschiedenen Bereichen im Rundgang oder zu den Texten im Infofenster. Bilder lassen sich als Popup öffnen oder direkt im 360° Foto selbst integrieren – zum Beispiel an einer Wand.

Webfenster:
Das Integrieren von Webfenstern ist eine Möglichkeit, dem Nutzer direkt im Rundgang Zugriff auf Inhalte aus dem Internet zu geben, ohne dass sich ein neues Fenster im Browser öffnen muss. Das sorgt dafür, dass der Fokus weiterhin auf dem 360° Rundgang bleibt und sich niemand ablenken lässt.

Videos:
Videos einzubringen ist einer der effektivsten Möglichkeiten, weitere Infos und Einblicke zu vermitteln, welche nicht direkt im Rundgang einsehbar sind. Diese Videos können ebenfalls als Popup geöffnet- oder direkt im 360° Foto eingebracht werden, wie zum Beispiel auf einem Fernseher im Raum.

Audio:
Um aus dem Rundgang ein unvergessliches Erlebnis zu machen, können Audiodateien eingefügt werden, welche das Gefühl vermitteln, direkt vor Ort zu sein. Ob Hintergrundmusik, Umgebungsgeräusche oder eine Erzählstimme – Audios liefern deutlichen Mehrwert.

Buchen/Reservieren/Bestellen:
Es können Bestellprozesse digitalisiert und direkt im Rundgang durchgeführt werden. Dies eignet sich vor allem in der Hotel- und Gastronomiebranche oder bei der Verknüpfung mit einem Online-Shop. Es besteht die Möglichkeit, direkt im Rundgang eine Handlung auszuführen und beispielsweise das gewünschte Hotelzimmer zu buchen oder das jeweilige Produkt im Shop zu bestellen.

Sollten sich Ihre Räumlichkeiten im Nachhinein ändern, können die betroffenen Stellen im virtuellen Rundgang erneuert werden. Sie zahlen somit nur den Preis der jeweiligen Änderung und nicht für einen neuen Rundgang.